56. Exkursion ins Durchgangslager Westerbork/NL (ab Klasse 8/9)


Während einer Exkursion in die Niederlande treffen wir am 12. Juli 2017 im ehemaligen Durchgangslager Westerbork die Zeitzeugin Eva Weyl, die im November 2016 am Fabritz einen bemerkenswerten Vortrag für die Q2 gehalten hat. Frau Weyl war als Kind einige Jahre in diesem Lager und wird uns aus erster Hand berichten, wie Jüdinnen und Juden während des Nationalsozialismus in diesem Lager gelebt haben.

Am Abend des 11. Juli 2017 nimmt die Gruppe an der Lesung der Autorin Sabine Bode teil, die aus ihrem ersten Roman „Das Mädchen im Strom“ lesen wird, in dem sie die Flucht einer Jüdin bis nach Shanghai beschreibt.

Bei der Teilnahme an diesem Projekt entstehen Kosten für den Bus und die Eintrittsgelder in Westerbork.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.