Ein Highlight der Projekttage: Salomon Perel


Ein Highlight der Projekttage: Salomon Perel („Hitlerjunge Salomon“) in der Projektgruppe „Das Gut Mensch und Auschwitz“ und bei seinem Vortrag am Abend(Fotos von Karl Bongartz)

Perel4Perel3Perel6Perel5Perel2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Gedanken zu “Ein Highlight der Projekttage: Salomon Perel

  • Gesine Lampertz

    Liebe Fabritianer!
    Das war ein bewegender, berührender, nachdenklicher, eindrucksvoller,einfach toller Abend. Sally Perel hat uns „Spätgeborenen“ einen so persönlichen Eindruck seiner Geschichte vermittelt, der Tränen kommen ließ. Auch ich gehöre zu der Generation, die “ nicht gefragt hat“. Warum eigentlich nicht? Inzwischen sind die unsere eigenen Zeitzeugen nicht mehr erreichbar und die Chance ist vertan.
    Danke Sally Perel und danke Gymnasium Fabritianum!
    Gesine Lampertz